Allergien und Unverträglichkeiten

Immer mehr Menschen leiden unter Allergien, Unverträglichkeiten, Verdauungsproblemen oder Darmerkrankungen.

 

In einigen Fällen erhalten Sie nach erfolgter Untersuchung den Hinweis, dass Sie alles essen dürfen, was Sie vertragen. Damit beginnt sehr oft ein leidvoller Weg des Ausprobierens.


Häufig  werden von den Betroffenen eine Reihe von „verdächtigen“ Lebensmitteln gemieden, um Blähungen, Bauchschmerzen, Krämpfe, Übelkeit oder schwere Durchfälle zu vermeiden.


Viele entwickeln sogar eine Angst vor dem Essen, da sie von quälenden Beschwerden nach der Mahlzeit geplagt sind.


Dieses konsequente Weglassen führt jedoch zu einer Unterversorgung mit wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen.

 

Im Ergebnis fühlen Sie sich nicht mehr so leistungsfähig und eben noch geschwächter.

 

Geht es Ihnen ähnlich wie eingangs beschrieben? Dann helfe ich Ihnen gern.

 

Gemeinsam werden wir herausfinden, was und in welcher Menge für Sie verträglich ist.


Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten, die wir durch eine intensive Anamnese von ca. 60 Minuten ermitteln.

 

Im Anschluss sind ca. drei bis vier Beratungen empfehlenswert, um zu einer gut verträglichen Alltagskost zu gelangen.

 

Mit Rückgang Ihrer Beschwerden erleben Sie wieder mehr Genuss beim Essen und eine deutliche Verbesserung Ihrer Lebensqualität.