Knospen -  Kraftpakete und Power für das Immunsystem

Heilpflanzenkundliche Anwendung in der Gemmotherapie (Gemma = lat. Knospe)
Ihre  Inhaltsstoffe wirken antibakteriell, wundheilend, regenerierend und aktivierend. Zudem enthalten Sie neben den zahlreichen sekundären Pflanzenstoffen auch Vitamine und Mineralstoffe.
Geschmacklich bietet sich eine breite Vielfalt von beerig, mild – nussig über scharf – würzig bis hin zu pfeffrig oder zimtartig.


 

Hinweise zum Sammeln:
Der optimale Zeitpunkt ist kurz bevor sich die Knospen öffnen, noch vor ihrer Vollreife.
Verwenden Sie nur Knospen von Bäumen, die Sie eindeutig bestimmen können und deren Anwendung Sie kennen. Verzehren Sie nicht mehr als 3 – 5 Knospen pro Tag. Die Knospen werden pharmakologisch genutzt und haben einen starken Wirkstoffmechanismus.
Das Sammeln in Naturschutzgebieten ist generell verboten.


Regel: Äpfel werden in Kübeln, Kräuter im Korb und Knospen im Fingerhut gesammelt!

 

Sie haben Gelegenheit, selbstgemachte Knospennaschereien zu probieren. Vielleicht auch schon eine schöne Anregung  für Ostern.


Möchten Sie mehr erfahren?

Dann begleiten Sie mich im nächsten Frühjahr auf eine Knospentour:

Auf unserem Rundgang zeige ich Ihnen einige Verwendungsmöglichkeiten. Sowohl für die heilkundliche Anwendung als auch in der Wildpflanzenküche. 


Termin:                          Samstag, 27.03.2021 um 11.00 Uhr
Ort:                                  Ottbergen, Parkplatz Hauptstraße/Ecke Unter dem Berge
Teilnahmegebühr:    15,00 €


 

Ich freue mich auf Sie!